Schuleinschreibung
 

Die Schuleinschreibung findet überall in NÖ Jänner statt, um bei Bedarf wirksame Fördermaßnahmen zu setzen bzw. die sprachliche Kompetenz zu überprüfen. Noch bleibt viel Zeit - fast ein Jahr - bis zum neuen Abschnitt im Leben Ihres Kindes, wir wollen Ihnen aber einige Informationen über die Schulorganisation geben.
Die Schuleinschreibung findet immer an einem Samstag Vormittag im Jänner statt. Die Einschreibung erfolgt in der VS Hausleiten!
Diese Information und eine Terminliste werden in den beiden Kindergärten ausgehängt.  

Die Grundstufe  
 

Vorschulstufe, 1.,2. und 3.Schulstufe bilden eine Einheit. Das Kind kann dafür 3 oder 4 Jahre benötigen, d.h. ein Wechsel ist auch während des Jahres möglich. Bei uns werden Kinder der 1.Schulstufe und der Vorschulstufe  gemeinsam in einer Klasse nach dem jeweiligen Lehrplan von einem/r Klassenlehrer/in unterrichtet.

Der Begriff „Vorschulkind“ ist in Kindergarten und Volksschule anders definiert.  Ein Vorschulkind ist in der Volksschule
  • ein Kind, das schulpflichtig ist, aber noch nicht schulreif: Es besucht die Vorschulstufe ab Schulbeginn, d.h. es ist bei uns mit den Erstklasslern in einer Klasse, wird aber nach dem Lehrplan der Vorschule unterrichtet und erhält ein eigenes Zeugnis. Im folgenden Schuljahr besucht es die erste Klasse.
  • ein Kind, das schulpflichtig ist und während der 1.Schulstufe wegen mangelnder Schulreife in die Vorschulstufe wechselt, d.h. es bleibt in diesem Jahr weiter in der Klasse und wird nach dem Lehrplan der Vorschule unterrichtet, besucht im folgenden Schuljahr die 1.Klasse. Das Jahr in der Vorschulstufe wird in die Schulpflicht eingerechnet. Auch ein umgekehrter Wechsel ist während des Schuljahres möglich: Vorschule > 1.Schulstufe.
Die Rückstellung eines Kindes um ein Jahr oder ein freiwilliges Wiederholen in der Grundstufe I gibt es nicht mehr!
 

Ein nicht-schulpflichtiges Kind (= „Spätgeboren“ zw. 1.Sept. - 1.März)
wird nur dann in die Schule aufgenommen (in die 1.Klasse, nicht in die Vorschulstufe!), wenn es schulreif ist (Überprüfung durch die zuständige Schulpsychologin). Stellt sich während des Besuchs des 1.Schuljahres heraus, dass die Schulreife doch nicht gegeben ist, kann das Kind auf Ansuchen der Erziehungsberechitgten die Vorschulstufe (in dieser Klasse) besuchen. 
Die Termine und Fristen (z.B. schulpflichtig – nicht schulpflichtig) sind vom Gesetzgeber vorgegeben.

 

Schulorganisation

Unsere Schule heißt eigentlich „Volksschule Hausleiten – Stetteldorf“, denn die beiden Schulen bilden einen Schulverband, d.h. alle Volksschüler beider Gemeinden werden gemeinsam an zwei Standorten und unter einer Direktion unterrichtet, wobei jede Gemeinde Schulerhalter ihres Gebäudes ist. Da die Schülerzahl aus beiden Gemeinden ungefähr einem Verhältnis von 3:1 entspricht, besucht Ihr Kind drei Jahre die Schule in Hausleiten, ein Jahr die Schule in Stetteldorf. Aus organisatorischen und pädagogischen Gründen (Stundenanzahl, keine Wartestunden, Busfahrplan, Lehrmittel, Raumangebot, etc.) sind die 1.Klassen in Stetteldorf untergebracht. Sie haben außerdem als Übergang vom Kindergarten ein eigenes Haus für sich. Der Schulbus fährt alle 13 Ortschaften an. Die 2. bis 4.Klasse besucht Ihr Kind dann in Hausleiten. Die Klassenlehrerin bleibt bei den Kindern im Normalfall alle vier Jahre.
 


Voraussichtlich gegen Schulschluss werden die Schulanfänger mit den Kindergartenpädagoginnen einen Vormittag zu Gast bei den Erstklässlern in Stetteldorf sein.
Bereits zum Schulschluss erhalten Sie auch eine Materialliste über alle Schulsachen, die Ihr Kind im Herbst benötigt.
Schnuppern Sie zwischendurch auf unserer Website, wo Sie laufend neue Fotos und Infos über  Aktivitäten an der Schule finden.

 

Schulbeginn
 

Kommen Sie bitte mit Ihrem Schulanfänger am ersten Schultag um 8.30 Uhr in die Schule nach Stetteldorf. Hier erhalten Sie alle notwendigen Unterlagen (Formulare für Schulbücher, Schülerfreifahrt, ...) und eine kurze Einführung über den Ablauf der ersten Schultage durch die Klassenlehrerin. Am 1. Schultag fährt KEIN Schulbus. Ab dem 2. Schultag fährt der Schulbus immer nach Unterrichtsende. 
 
In den ersten Schulwochen findet bereits das Klassenforum inkl. Elternabend statt, zu dem Sie bereits im Juni über den Kindergarten die Einladung erhalten. An diesem Abend werden Sie alle weiteren notwendigen Informationen über den Unterricht in der 1. Klasse erhalten. Die 2.-4. Klassen bekommen die Information über das Klassenforum inkl. Elternabend am Ende des Schuljahres.
 

› zum Seitenanfang

 

Gästebuch

© Schulweb - Erstes Websystem für Schulen
Bildquelle: ©: iStock | free image