ÜBER SCHULE UND SO...
 

Die Schultüte soll den Kindern die Schule verzuckern.
An meinem ersten Schultag habe ich mich gefreut, weil ich ja noch nicht wusste, wie Schule ist.
Am ersten Schultag hatte ich noch eine Schultüte in der Hand, jetzt bin ich schon in der 2.Klasse.
Im ersten Schuljahr habe ich gelernt, welche Farben es gibt und solche Sachen.
Man lernt auch viel, Zahlen, ABC und wo die Klos sind.
Im ersten Jahr lernt man seine Lehrerin kennen und das ABC.
Man lernt auch1+1=2 und andere Baby-Aufgaben.

Eine Lehrerin unterrichtet den ganzen Tag, bis sie fertig ist.
Eine Lehrerin braucht unbedingt ein großes Gehirn.
Unsere Lehrerin weiß manchmal nicht, wo ihr Kopf steht.
Eine Lehrerin muss meckern können, weil die Kinder brauchen das.
Meine Lehrerin stellt nachts Zettel her.
Ohne Geduld kann man keine Lehrerin sein.
Ich möchte nur Lehrerin sein, wenn die Schule erst um 10 Uhr anfängt. Vorher schlafe ich nämlich noch.
Ich möchte gerne Lehrerin sein, dann sind die Kinder meine Fans.
Eine Lehrerin braucht erst einmal Geduld. Dann braucht sie beruhigtes Blut und zum Schluss muss sie die Kinder mögen.
Eine Lehrerin soll nicht zu streng und nicht zu lieb sein, sondern genau dazwischen.
Eine Lehrerin muss wenigstens schreiben und Mathe können.

Ich finde Diktate blöd, weil ich immer alles falsch schreibe.
Rechnen finde ich cool, weil ich so gut in Mathe bin; drum finde ich Diktate doof.
Wenn wir einen Test schreiben, kriege ich immer die Panik.
In Zeichnen habe ich malen gelernt, z.B. einen Berg.
Im Musikunterricht kann man singen lernen. Alle können das, auch wenn sie nicht begabt sind.
In Musik lernt man die Töne, die man spielen soll.
Mein schlechtestes Fach ist Schwimmen, weil ich immer ersaufe.
Das Schönste in der Schule sind die Turnstunden und die Pausen.
In Sachkunde lernt man, woher die Eier kommen.
Die Natur ist eine Erfindung von Himmel und Erde und dazwischen liegt der Horizont.
Jesus wurde berühmt, als er seine 10 Angebote gemacht hat.
Hausaufgaben sind blöd, weil ich zuhause Überstunden machen muss.
Unser Schulhof ist geil – da kann man laut sein.
Kaugummi kauen ist streng verboten wegen der Erwürgungsgefahr.
Schwarze Sohlen dürfen nicht in die Turnhalle.
Die Pausenaufsicht klebt Pflaster und tröstet die Kinder.

Der Direktor telefoniert fast den ganzen Tag.
Er macht irgend etwas mit dem PC und prüft, ob die Schüler schulreif sind.
Der Schulleiter ist dazu da, um die Schule im Griff zu behalten.

Wenn die Mütze weg ist, musst du zur Schulwartin gehen.
Sie gießt die Blumen und füttert die Vögel.
Beim Schulfotografen muss man ein lachendes Gesicht haben und darf nicht wackeln.
Man muss englisch reden, z.B. cheese oder spagetti.

Wenn man nachdenkt, kriegt man eine Portion Klugheit in den Kopf.
Schule ist nur für Frühaufsteher gut.
Das Beste an der Schule ist die letzte Stunde am Freitag. Dann kann der Spaß beginnen.
Ich habe in der Schule gelernt schlau zu sein.
Ich finde Schule gut, wenn ich Lust habe. Wenn nicht, dann nicht.
Ich habe in der Schule Angst vor gar keinem, weil ich einen großen Bruder habe.

Zeugnisse schreiben ist eine typische Lehrerarbeit. Andere machen das nicht.
Wenn wir Zeugnisse kriegen, habe ich immer Paraneuer.

Wenn wir Zeugnisse kriegen, wissen wir, dass das Jahr vorbei ist.
 

Gästebuch

© Schulweb - Erstes Websystem für Schulen
Bildquelle: ©: iStock | free image